• header1
  • header2
  • header3
  • header4
  • header6

auto 18

Theorie

Für alle Ausbildungsmodelle gleich:

  • Beginn frühestens mit 17 ½
    Theoriekurs mit 20 Einheiten Grundwissen und 12 Einheiten Spezialwissen
  • Computerprüfung ist sofort nach Abschluss des Theoriekurses möglich.

Praxis

Wähle aus 3 verschiedenen Ausbildungsmodellen:

  1. Vollausbildung – Der Klassiker
  2. Duale Ausbildung – 1.000 km privat mit dem Begleiter

Vollausbildung

Hier kümmern wir uns um deine praktische Ausbildung vom ersten bis zum letzten Tag. Besteht aus 3 Abschnitten:
  1. Vorschulung & Grundschulung (6 Fahrlektionen) -  Keine Sorge wegen deiner ersten Fahrstunde. Dafür gibt es schließlich ja unseren Übungsplatz! Du beginnst ohne Stress auf unserem verkehrsfreien Übungsgelände.
  2. Hauptschulung – min. 6 Fahrlektionen(ab 1.12.2016), aber je nach Geschick und Können.
  3. Perfektionsschulung & Prüfungsvorbereitung: In den letzten 6 Fahrlektionen stehen unter anderem Nachtfahrt und Autobahnfahrt auf dem Plan.
Sobald du 18 Jahre bist, kannst du zur praktischen Prüfung antreten.
Vollausbildung
 
PRÜFUNGSVORBEREITUNG
 
PERFEKTIONSSCHULUNG
5 LEKTIONEN
 
HAUPTSCHULUNG
min. 6 LEKTIONEN
 
GRUNDSCHULUNG
3 LEKTIONEN
 
VORSCHULUNG
3 LEKTIONEN

Duale Ausbildung

Die Hauptschulung in Form von Übungsfahrten absolvierst du mit deinem Begleiter. Den Führerschein erhältst du dann mit 18 Jahren. Besteht aus 5 Abschnitten:
  1. Vorschulung + Grundschulung: (6 Fahrlektionen) Keine Sorge wegen deiner ersten Fahrstunde. Dafür gibt es schließlich ja unseren Übungsplatz. Du beginnst ohne Stress auf unserem verkehrsfreien Übungsgelände.
  2. Theoretische Einweisung: eine theoretische Einweisung mit Tipps und Tricks für dich und deine Begleiter in der Fahrschule sind Pflicht.
  3. Hauptschulung: hier übernimmt dein Begleiter eine verantwortungsvolle Rolle. Was bei der Vollausbildung dein Fahrlehrer dir vermittelt, muss hier dein Begleiter übernehmen. Mind. 1.000 km fährst du im eigenen Auto und führst darüber ein Fahrtenprotokoll.
  4. Beobachtungsfahrt: Gemeinsam mit Begleiter und Fahrlehrer wird dein Können überprüft, bevor es zur Perfektionsschulung geht.
  5. Perfektionsschulung und Prüfungsvorbereitung: in den letzten 6 Fahrlektionen stehen unter anderem Nachtfahrt und Autobahnfahrt auf den Plan.
Sobald du 18 Jahre bist, kannst du zur praktischen Prüfung antreten. In der Regel findet diese mit deinem privaten Auto statt.
Duale Ausbildung
 
PRÜFUNGSVORBEREITUNG
 
PERFEKTIONSSCHULUNG
3 LEKTIONEN
 
BEOBACHTUNGSFAHRT
 
ÜBUNGSFAHRT
1.000 KM
 
THEORETISCHE EINWEISUNG
 
GRUNDSCHULUNG
3 LEKTIONEN
 
VORSCHULUNG
3 LEKTIONEN

Noch Fragen?