• header1
  • header2
  • header3
  • header4
  • header6

Mehrphasenausbildung

Die sorgfältige Ausbildung in der Fahrschule war bisher – und ist auch weiterhin – die Grundlage für jeden Kraftfahrer. Weil aber mit den Anfordnungen des modernen Verkehrs an die Lenker auch die Anforderungen an die Fahrausbildung ständig steigen, gibt es seit Anfang 2003, vom Gesetzgeber verordnet, die Mehrphasenausbildung. Diese beinhaltet einerseits die bereits vorhandenen, aber modifizierten Teile der Fahrschulgrundausbildung und Prüfung, schließt andererseits aber eine Reihe von neuen Modulen, wie Perfektionsfahrten im Straßenverkehr, Fahrsicherheitstraining und verkehrspsychologische Schulung ein.

mehrphasenausbildung

Mehrphasenausbildung für die Klasse B


Phase 1

  • Fahrschulausbildung
  • Theoretische und praktische Prüfung
  • Lenkberechtigung mit 2 Jahren Probezeit

Phase 2

1. Erste Perfektionsfahrt (2 – 4 Monate nach Erhalt des Führerscheins)
Dauer: 2 x 50 Minuten inkl. Gespräch über das Erlebte
Schwerpunkt: Blickverhalten und Verkehrssinnbildung
(Die erste Perfektionsfahrt entfällt bei der L17 Ausbildung!)

2. Fahrsicherheitstraining (3 – 9 Monate nach Erhalt des Führerscheins)
Dauer: 6 x 50 Minuten Fahrsicherheitstraining + 2 x 50 Minuten Verkehrspsychologie

3. Zweite Perfektionsfahrt (6 – 12 Monate nach Erhalt des Führerscheins)
Dauer: 2 x 50 Minuten inkl. Gespräch über das Erlebte
Schwerpunkt: Spritsparen -  Modern Driving

Wenn man an einem oder mehreren Modulen nicht teilnimmt, wird ein Entzugsverfahren nach einer Frist von 4 Monaten eingeleitet bzw. es wird einem in weiterer Folge die Lenkberechtigung entzogen!

Mehrphasenausbildung für die Klasse A

1. Fahrsicherheitstraining (3-12 Monate nach Erhalt des Führerscheines
Dauer: 6 x 50 Minuten Fahrsicherheitstraining + 3 x 50 Minuten Verkehrspsychologie
Perfektionsfahrt: ( 5 - 14 Monate nach Erhalt des Führerscheines)
Dauer: 2 x 50 Minuten inkl. Gespräch über das Erlebte